Sonntag, 8. Januar 2012

Urlaub.. oder unFUCKINGfassbar #1

...von wegen UrLaUb! Wird ja total überbewertet.. ich wollt auch soviel schreiben, aber.. irgendwie hat mich immer was dahin gerafft. In der Zusammenfassung sah mein urlaub wie folgt aus:

Teil #1 .. denn ich muss sicher ne Kaffeepause machen

Feiertage in Göttingen, 4 Tage dicke futtern, Kino, Besuch, wein, sekt & Vodca.. bischn Aperol, Freunde, Familie, das evtl. Haus vom Schwager angesehen.. für gruslelig befunden [braucht ne Badehose und ne Badekappe das Exemplar, nass von unten und von oben, in der Mitte ist ne ältere dame gestorben.. irgendwann.. *schüttelt sich*] Mc Doof, & Schlachteplatte.. 6 Stunden Autofahrt zurück nach MV..

Wäsche, Wäsche und nochmal Wäsche, tolle Geschenke von meinen lieben, die hier auf mich gewartet haben & dann Besuch aus der Heimat.. Sylvesterparty nach dem wir iwie 3 Tage hier mit einkaufen, kochen, schimpfen, rumliegen.. abkeimen verbracht hatten [was soll man machen, wnen es aus Kübeln schüttet..] also Wartehaltung & dann kam Tag X.. der Jahreswechsel.. *yeah* fette party gefeiert, es war sehr lustig, wir haben getanzt, geknallt, gelacht, nochmal getanzt, ein vom Kindersekt betrunkenes Kind hatten wir auch *gnihihi* Wunderkerzen, lecker essen [chili für mindestens 10 Tage und Notfallkartoffelsalat mit Bockwürstchen.. demnach also Chili für 12 Tage..
Den nächsten morgen früh raus und ab auf den Karls Erdbeerhof, dort haben wir uns mit 12 Mann zum Brunch eingefunden [edit: 12 mann heisst wir und noch Familie Bach aus berlin mit 4 mann.. :o)  ], sehr lecker und nur zu empfehlen.. allerdings hatte ich noch Bauch von den ganzen Fressereien die Tage davor. Ich hab nen richtiges Fressbaby gehabt und musste es auch taufen .. mein Fressbaby hiess Benji, benji ist aber schon wieder weg & deswegen fröhne ich nun immer nach dem essen mit dick Nachtisch.. figurlich NoTwEnDiG sagen alle um mich rum, weil einfach zu dürr

SO.. und nachdem der Brunch zu Ende war, meine lieben aus Berlin mit meinem Teeniekinde die Fahrt nach Berlin angetreten sind bin ich ins neue Jahr erstmal mit einer grossen Umräumaktion und Renovierung gestartet.. *kicher*

Das Teeniekinde kam alleine mit der Bahn aus Berlin zurück, da war ihr eiges Zimmer schon fast fertig verdient oder nich bleibt  jetze mal dahin gestellt] ..das Schlafzimer musste auch schon wieder umziehen und geniesst jetze nen schicken Blick auf das Weinhaus im Hof..
Der Rest vom alten Hochbett, der seit Monden im Flur stand wurde mich anderen 440kg [Hundecouch, alter Schrank, Matratze und Co.Kg *koppschüttel* und anderen aufgeweichten Sachen ausm Keller endlich mal auf den Sperrmüll gefahren.. unglaublich oder wie Reamon sagen würde unFUCKINGfassbar was wir da so gesammelt haben.. Altkleider sind och weg & das ganze Altpapier vom neuen Schrank und Co.KG sind auch weg.. jetze noch des Arbeitszimmer neu udn ich bin [erstmal] fertig..*hüst* ..

[kaffeepause]